Sachverständigenbüro Brünig - Aachen - Leverkusen

Die Sachverständige

        Andrea Brünig

  • Ö. b. u. v. Sachverständige
    Öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige für die Bewertung von bebauten und unbebauten Grundstücken (IHK Aachen) – seit 2005
  • MRICS
    Professional Member of the Royal Institution of Chartered Surveyors as Chartered Valuation Surveyor – seit 2017
  • DIAZert (LF)
    Zertifizierte Sachverständige für Immobilienbewertung (DIAZert) für die Marktwertermittlung aller Immobilienarten - DIN EN ISO/IEC 17024 – seit 2004
  • REV
    Recognised European Valuer (TEGoVA) – seit 2011

 

  • Betriebswirtin VWA
  • Immobilien Mediatorin (DIA)
  • Ehrenamtliche Gutachterin im Gutachterausschuss der StädteRegion Aachen
  • Mitglied im b.v.s
    (Bundesverband öffentlich bestellter und vereidigter sowie qualifizierter Sachverständiger e. V.)

 

Die hauptberufliche Gutachtenerstellung wird seit 1999 durchgeführt. Im Jahre 2002 wurde das Sach-verständigenbüro Brünig gegründet. Geschäftssitze befinden sich in Aachen und in Leverkusen. Seitdem arbeiten wir nicht nur für Gerichte in der Region in Zwangsversteigerungsverfahren, familienrechtlichen Angelegenheiten und sonstigen zivilrechtlichen Verfahren, sondern auch für diverse Privatpersonen und Unternehmen. Auch für steuerliche Zwecke werden Gutachten erstellt.

Die öffentliche Bestellung und Vereidigung ist eine der höchsten, deutschen Auszeichnungen für einen Sachverständigen. Die öffentliche Bestellung und Vereidigung durch eine Bestellungskörperschaft ist die öffentlich-rechtliche Zuerkennung einer überdurchschnittlichen Qualifikation und Seriosität von Sachverständigen. Zweck ist es, Vertrauen der privaten und öffentlichen Auftraggeber in die Kompetenz des Sachverständigen zu schaffen. Öffentlich bestellte Sachverständige werden darauf vereidigt, ihre Leistungen unabhängig, unparteiisch, weisungsfrei, gewissenhaft und persönlich zu erbringen. Sie sind unbestechlich, zur Verschwiegenheit verpflichtet und müssen in geordneten wirtschaftlichen Verhältnissen leben. Sachverständige müssen für die öffentliche Bestellung eine besondere Sachkunde, praktische Erfahrungen und ihre persönliche Eignung nachweisen.

Da die öffentliche Bestellung und Vereidigung lediglich in Deutschland Akzeptanz findet, wurden weitere europa- und weltweit anerkannte Titel angestrebt. Bei international tätigen Institutionen und Auftraggebern aus dem Ausland sind diese Titel bekannter.

Vor allem die international aufgestellte Royal Institution of Chartered Surveyors (RICS); gegründet 1868 in Großbritannien; ist heute eine weltweit tätige Berufsorganisation, die 125.000 Immobilienexperten rund um den Globus repräsentiert. Die RICS steht für die professionelle Berufsausübung in sämtlichen Bereichen der Immobilienwirtschaft, über alle Nutzungsarten hinweg. Sie regelt und fördert den Berufsstand auf der Grundlage hoher fachlicher Standards und einer strengen Berufsethik. In Deutschland zählt die RICS rund 1.600 Mitglieder, worunter viele herausragende und engagierte Persönlichkeiten der hiesigen Immobilienwirtschaft vorhanden sind. Das Berufsethos der RICS verlangt ein integres, respektvolles und verantwortungsvolles Handeln, welches jederzeit auf einem hohen Serviceniveau beruht und das Vertrauen in den Berufsstand fördert. Mit der Entwicklung des Immobilienmarktes hat sich auch der Verband weiterentwickelt, so dass es mittlerweile die unterschiedlichsten immobilienwirtschaftlichen Spezialisierungen/Berufsgruppen innerhalb der RICS gibt.

Insofern sind die Qualitätssicherungssysteme der IHK, der RICS, der DIAZert und der TEGoVA zu befolgen. Dies beinhaltet nicht nur die jährliche, mehrtätige Verpflichtung zur Weiterbildung, sondern auch eine regelmäßige (in der Regel fünfjährliche) erneute Überprüfung durch diese Institutionen; und zwar durch jede in individueller Form (Prüfung mehrerer Gutachten, mündliche Prüfung oder Fachgespräch). Absicht dieser Qualifikationen ist, dass die Gutachten inhaltlich den aktuellen, sachlichen Qualitätsan-forderungen entsprechen; der Wert somit gemäß den anerkannten Standards schlüssig, plausibel und objektiv ermittelt wird.

 

Der Sachverständige im Allgemeinen

Die Bezeichnungen "Sachverständiger" und "Gutachter" sind in Deutschland nicht geschützt. In Fach-kreisen wird bei der Bezeichnung des Sachverständigen eine höhere Qualifikation vorausgesetzt, als bei jener des Gutachters.

Grundsätzlich wird von einem Sachverständigen erwartet, dass er

• auf einem bestimmten Fachgebiet

• aufgrund Ausbildung und praktischer Erfahrung

• besondere Kenntnisse vorweisen kann,

• unparteiisch und unabhängig arbeitet

• und in geordneten wirtschaftlichen Verhältnissen lebt.

Sachverständige haben in der Regel eine wissenschaftliche Universitäts- oder Fachhochschulausbildung in Architektur, Bauingenieurwesen, Vermessungsingenieurwesen, Bauökonomie, Immobilienökonomie, Stadtplanung oder Betriebswirtschaftslehre sowie eine umfangreiche Weiterqualifizierung auf dem Gebiet der Grundstücksbewertung durchlaufen und verfügen über mehrjährige Berufserfahrung.


Sachverständigenbüro Brünig Aachen Leverkusen Grundstücksbewertung Immobilienbewertung Immobiliensachverständige Sachverständige Sachverständiger Gutachter Gutachterin Bewerter Bewerterin Sachverständigenbüro zertifiziert öffentlich bestellt vereidigt öbuv Andrea Brünig Brüning Brünning Brühning